Zug Der Vergessenen Reiter Lyrics


Video: No video yet. Post a video for this lyrics

Lyrics:

Vernehm' ich's recht, was ich da glaub' zu hރ¶ren?
Ein schaurig Wabern von Getrab und Schritt,
Als wollt' ein Alp die Ruhe jރ¤h zerstރ¶ren,
Als riÞÆ’ ' er alles Dagewes'ne mit.

Bei allem Greuel, das mein Aug' erlitt,
Es fasziniert das blinkend Bild der Reiter,
Starr befolgender Gehorsam mich.

Bald ziehen sie vorrރ¼ber, stetig weiter

Und bin auch ich daselbst ein Teil der Streiter,
Dieser Horde, die die Lރ¤nder sich
Zu Untertanen machte, die bezwungen

[ Zug Der Vergessenen Reiter lyrics found on http://lyrics.my ]
Die ach so mancher Dރ¶rfer Stein umschlich,
Und ihnen letzte Werte abgerungen.

Und ich, der selbst einmal sie fރ¼hren sollt',
Verfluchte sie mit haÞÆ’ erfރ¼llten Zungen.

Und ich, der ihr mein junges Selbst gezollt,
Verdanke ihr mein Reich in spރ¤ten Jahren.

Und seh' ich sie vergeh'n im Abendgold,
So denk' ich, mރ¶gen sie in Frieden fahren.